Gestern: Wolf Codera in Waltrop

Shows / Veranstaltungen / Aufführungen / Konzerte usw.
Antworten
Benutzeravatar
OELFUSS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2902
Registriert: Do 3. Okt 2002, 23:00
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Kontaktdaten:

Gestern: Wolf Codera in Waltrop

Beitrag von OELFUSS » Fr 13. Nov 2015, 13:56

Gestern habe ich mir mal wieder Wolf Codera angeschaut. Hier mal ein Zeitungsbeitrag aus dem Stadtspiegel Ostvest dazu:
Als Wolf Codera vor einigen Jahren die Idee hatte, eine Live-Musik-Spielwiese mit internationalen Top-Musikern im Ruhrgebiet zu installieren, traf er damit genau den Nerv der Zeit. Als Pendant zum Jazz, wo Sessions üblich sind, sollten Pop und Soul das Programm bestimmen. Los ging es in seinem Wohnort Witten. Dort traf der Schlagzeuger von Sasha auf den Keyboarder von Sarah Connor, den Percussionisten von Sting, die Backgroundsängerin von Phil Collins und viele weitere hochkarätige Musiker. Mittlerweile ist sein Format super erfolgreich und begeistert nicht mehr nur die Menschen in NRW.

Bis auf Wolf Codera, der bei allen Terminen Saxophon und Klarinette spielend die Fäden in der Hand hält, stehen jeden Abend andere Interpreten und Musiker auf der Bühne. Für Spannung und Abwechslung ist also immer gesorgt. So natürlich auch am Donnerstag, 12. November, 19 Uhr, in der Gesamtschule Waltrop.

Als Sänger sind an diesem Abend Fabrizio Levita und Vanessa Iraci dabei. Fabrizios Stimme ist wohl fast jedem aus dem Hit „Mr. Saxobeat“ von Alexandra Stan bekannt. Dort singt er den „Oh Yeah“-Chorus. Doch der italienisch-deutsche Popsänger hat weit mehr auf dem Kasten. Schon als Jugendlicher durfte er im Background-Chor von Barry Manilow singen, später war er Mitglied der Band „Overground“, sang gemeinsam mit den „12 Tenors“ und bezaubert immer wieder mit seiner unverwechselbaren Stimme. Vanessa Iraci ist bekannt für ihre fantastische Mezzosopran-Voice. Die Freiburgerin gilt als Juwel der Soul- und RnB-Szene. Bei „The Voice of Switzerland“ begeisterte sie alle mit ihrem überwältigenden Gesang und zauberte sich nicht nur in die Herzen der Coaches, sondern auch die Zuschauer.

An den Keyboards wird der polnische Ausnahmepianist Lukasz Flakus brillieren. Jazz ist seine große Leidenschaft, aber sein Herz schlägt auch für Pop. Als Mitglied der erfolgreichen Partyband „Deluxe – the radioband“ bringt er die Zuschauer regelmäßig zum Toben. Gitarrist Deniz Alatas supportete unter anderem Madsen, Christina Stürmer und Revolverheld. Der Darmstädter freut sich nach zahlreichen Auftritten im TV darauf, endlich wieder in einer kleinen Location Gas zu geben. Ettore Olla, Schlagzeuger mit italienischen Wurzeln und Gastmusiker bei zahlreichen bekannten Bands, und Umbo Umschaden, passionierter Bassist und Songwriter aus Kärnten, runden das Team ab. Auch letzterer hat mit zahlreichen Größen aus dem Musikbiz zusammengearbeitet. Midge Ure, Spandau Ballet-Frontman Tony Headley und Nik Kershaw sind nur einige davon.

Die Musikfans in Waltrop erwartet ein grandioses Konzert.

Die Besetzung
Fabrizio Levita – Gesang männlich
Vanessa Iraci – Gesang weiblich
Lukasz Flakus – Keyboards
Deniz Alatas – Gitarre
Ettore Olla – Schlagzeug
Umbo Umschaden – Bass
Wolf Codera -Saxophon und Klarinette

Antworten